Exkurs Software Lizenzen

solucio_pic_03

Mit dem Kauf einer Softwarelizenz erhält eine Person (oder Firma) das Recht, ein Softwareprogramm zu nutzen. Die Software selbst bleibt jedoch geistiges Eigentum des Herstellers und unterliegt als solches dem Urheberrecht. Für jedes Softwareprogramm, das Sie installieren, benötigen Sie deshalb eine Lizenz.
Um den Urheberrechtsbestimmungen zu entsprechen, ist es unter anderem notwendig, dass

  • Ihre Software nur auf der Anzahl von Computern installiert ist, für die Sie Softwarelizenzen erworben haben.
  • Mitarbeiter oder Vertragsnehmer nur Softwarekopien- beziehungsweise -installationen anfertigen, wenn sie die erforderliche(n) Lizenz(en) besitzen.
  • Sie keinem Berater oder Mitarbeiter die Erlaubnis erteilen, Software auf Ihren PCs zu installieren, obwohl Sie dafür keine Lizenz besitzen.
  • Sie keine Software illegal kopieren oder verkaufen.
  • Sie weder wissentlich noch unwissentlich Raubkopien erwerben und einsetzen.

 

Wichtiger Hinweis: Um nach dem Urheberrechtsgesetz haftbar zu sein, ist es nicht erforderlich, dass Sie wissentlich unlizenzierte Software einsetzen. Die Verwendung macht Sie in jedem Fall haftbar.

Singer Fössl Rechtsanwälte und SOLUCIO Informationstechnik haben gemeinsam i-series entwickelt. I-series sind keine Workshops, Vorträge, keine Seminare und Verkaufsveranstaltungen.
I-series steht für informativen, interaktiven und intensiven Wissenstransfer.
Mit der i-series im Bereich IT möchten wird gerne die für IT-Themen Verantwortlichen in Unternehmen ansprechen. Das Ziel ist, CEOs, CIOs, CFOs, IT-ManagerInnen, EinkäuferInnen, Asset-ManagerInnen und UnternehmensjuristInnen eine kompakte, praxisnahe Information aus rechtlicher, technischer und kaufmännischer Sicht zu bieten.